ASC Oberwiesenthal e. V.
Das Skiareal am Fichtelberg

Das Skiareal am Fichtelberg


Zur Geschichte der FIS-Rennstrecken

In den 60-iger Jahren hatte Oberwiesenthal durch die Abfahrtsläufer Ernst Scherzer, Werner und Peter Lützendorf sowie Eberhard Riedel einen hervorragenden Namen in der alpinen Rennsportszene und war sogar Austragungsort internationaler Wettkämpfe.

Trainer Joachim Loos

Trainer war Joachim Loos. Doch 1968 wurden den Alpinen aus dem Erzgebirge aus sportpolitischen Gründen Steine in den Weg gelegt. Die DDR-Regierung nahm den alpinen Rennsport aus der Sportförderung. So blieb auch der 1967 von Joachim Loos an die FIS eingereichte Antrag zur Homologierung der Piste "Unter der Seilbahn" auf der Strecke. Denn der Skiverband der DDR war nicht bereit, die 180 Schweizer Franken für das FIS-Gutachten zu zahlen. Daran änderte auch ein Oberwiesenthal-Besuch und ein anschließendes Schreiben des damaligen Präsidenten des Subkomitee für Alpine Rennstrecken Hubert Spieß, nichts: "Ich möchte es nicht versäumen, Ihnen mitzuteilen, daß ich über die sehr guten alpinen Möglichkeiten in Oberwiesenthal überrascht war. Für mich ist es nun kein Geheimnis mehr, daß Ihre Aktiven bei internationalen Wettkämpfen immer vorderste Plätze eingenommen haben." 1990, sieben Jahre vor seinem Tod, nahm Joachim Loos erneut "Anlauf" - diesmal mit Erfolg.

Die Rennstrecke unter der Seilbahn erhielt die FIS-Plakette.

Im Oktober 1999 beantragte der Vorstand des ASC Oberwiesenthal e.V. bei der FEDERATION INTERNATIONALE DE SKI ( FIS ) auf Grund des Neubaues der Großbeschneiungsanlage und des 4er-Sessellifter die Neuhomologierung der Rennstrecke "Unter der Seilbahn" für Slalom- und Riesenslalomwettbewerbe. In diesem Zusammenhang stellte man gleichfalls den Antrag, dass die Rennstrecke "Am Wäldchen" für Slalomwettbewerbe homologiert wird.

Auszug aus den Bestimmungen über die Homologierung: ... Homologationsdekrete für Slalom, Riesenslalom und Super-G sind nur so lange gültig , als keine Veränderungen der Strecke durch die Natur selbst oder durch bauliche Einwirkungen eintreten oder die Bestimmungen über die technischen Voraussetzungen geändert werden ...

Durch den Inspekteur des Sub-Komitee für Alpine Rennstrecken des FIS, Peter Kogoll, GER, wurden die Rennstrecken "Unter der Seilbahn" und "Am Wäldchen" am 29.10.1999 homologiert. Am 23.09.2010 wurde diese Homologierung von ihm erneuert, sie gilt nun für beide Strecken bis zum 01.11.2020. Somit verfügt die Stadt Oberwiesenthal über die bisher einzigen anspruchsvollsten FIS-Rennstrecken Ostdeutschlands. Durch die Homologierung können in Kurort Oberwiesenthal wieder nationale und internationale Wettkämpfe in den Alpinen Skidisziplinen durchgeführt werden.

Zertifikat für die FIS-Rennstrecke "Unter der Seilbahn" - Slalom Zertifikat für die FIS-Rennstrecke "Unter der Seilbahn" - Riesenslalom Zertifikat für die FIS-Rennstrecke "Am Wäldchen" - Slalom

FIS-Rennstrecke
"Unter der Seilbahn"
- Slalom -

FIS-Rennstrecke
"Unter der Seilbahn"
- Riesenslalom -
FIS-Rennstrecke
"Am Wäldchen"
- Slalom -


Die FIS-Rennstrecke "Unter der Seilbahn"

Streckenparameter vom 29.10.1999

Strecke für Disziplin

Riesenslalom
Damen/Herren

Slalom
Herren

Slalom
Damen

  Startpunkt (m)

1214

1120

1080

  Zielpunkt (m)

900

900

900

  Höhendifferenz (m)

314

220

180

  Schräge Länge (m)

1200

650

550

  Durchschnittliche Neigung

32%

38%

38%

  Größte Neigung

50%

50%

50%

  Geringste Neigung

15%

15%

15%

  Exposition der Piste

Ost

Ost

Ost

  Beschneiung

1999

1999

1999

 

Die FIS-Rennstrecke "Am Wäldchen"

Streckenparameter vom 29.10.1999

Strecke für Disziplin

Slalom
Herren

Slalom
Damen

  Startpunkt (m)

1119

1099

  Zielpunkt (m)

919

919

  Höhendifferenz (m)

200

180

  Schräge Länge (m)

835

739

  Durchschnittliche Neigung

26%

27%

  Größte Neigung

34%

34%

  Geringste Neigung

8%

8%

  Exposition der Piste

Ost

Ost

  Beschneiung

1990

1990

 

Die Slalom-Trainingsstrecke "An den Schanzen"

Streckenparameter vom 12.12.2011

Strecke für Disziplin

Slalom
Herren

Slalom
Damen

  Startpunkt (m)

---

---

  Zielpunkt (m)

---

---

  Höhendifferenz (m)

---

---

  Schräge Länge (m)

---

---

  Durchschnittliche Neigung

---

---

  Größte Neigung

---

---

  Geringste Neigung

---

---

  Exposition der Piste

Ost

Ost

  Beschneiung

2011

2011



ASC Oberwiesenthal e. V.
     
 

Terminplanung
 
     
  Vereinsmitglieder  
     
  Es wurden momentan keine Termine gefunden!  
     
  Wettkämpfe  
     
  29.02.2020, 10:00 Uhr
Skitty Cup Sachsen,
Meldeschluss: 27.02.2020, 18 Uhr
 
     
 
Hauptsponsoren
 
     
 

Der Link zum Sponsor "Liftgesellschaft Oberwiesenthal"

 
 

Der Link zum Sponsor "Fichtelberg Schwebebahn Kurort Oberwiesenthal"

 
     


Alpiner Ski-Club Oberwiesenthal e. V.
  Der Link zum Deutschen Skiverband e. V.! Der Link zum Landessportbund Sachsen! Der Link zum Skiverband Sachsen e. V.!

Apiner Ski-Club Oberwiesenthal e. V.
Vierenstraße 16
D-09484 Kurort Oberwiesenthal